Zum 70jährigen Kriegsende in Deutschland besuchten die beiden dritten Klassen am Mittwoch, den 20. Mai 2015, das Heimatmuseum der Stadt Geretsried. Bei der Führung durch das Museum erhielten die Schüler von Herrn Bürgermeister Müller viele Informationen zum 2. Weltkrieg und der Flucht, Vertreibung und dem Lagerleben der Menschen aus dem Sudetenland, aus Ungarn, Siebenbürgen und Schlesien.

 

 

 

   

 

   

 

Bereits zuvor beschäftigten sich die Schüler im Deutschunterricht mit dem zweiten Weltkrieg und konnten sich in selbst durchgeführten Interviews, anhand von Sachtexten und Bildmaterial intensiver mit dem Thema auseinandersetzen und auf den Museumsbesuch vorbereiten.

Vielen Dank Herr Müller für diese interessante und sehr kindgerechte Führung durch das Heimatmuseum der Stadt Geretsried, welche die Schüler beeindruckt und bewegt hat.

 

 

   

Login Form